Lerne uns doch näher kennen ;-)
youtube 128facebook 128twitter 128rss 128

mrmrsandroidschriftswist Dein persönlicher App-Blog!
Vier hoch motivierte Autoren, berichten Dir von den besten Apps in Google Play. [Erfahre mehr...]

Chronik (die 90 neusten Einträge)

Vorgestellte Beiträge

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

 

Du bist gerade hier:

Mr. & Mrs. Android • Dein App-Review Blog

SU-Tutorial: iOS-Emojis auch für Android

(Geschätzte Lesezeit: 3 - 6 Minuten)

Statt bunter Smilies nur komische [X] in Deinem Chatverlauf? Dann hat Dein virtueller Freund wohl ein iPhone!

Wie Du das Problem beheben kannst, liest Du heute hier


Manche Zufälle, die das Leben bringt, sind schon wirklich sehr komisch. So ereignete es sich vor zwei Wochen, dass eine gute Freundin von Alice D mich in eine Whatsapp-Gruppe eingeladen hat, in dem vorzugsweise iOS-Emojis verwendet wurden.

Momentan arbeite ich als Praktikant in einer sehr schönen Firma. Wie das so ist, kommt man mit den dortigen Azubis ins Gespräch und da ergab sich der Zufall, dass sie über das gleiche Problem berichtete, welches sich oben bereits erwähnt habe. Sie hatte sich auch schon eine passende App herruntergeladen und wollte diese als Alternative zu einem iPhone nutzen, jedoch ohne Erfolg. Der Grund, der sich dahinter versteckte war die Tatsache, dass sie keinen Root-Zugang für das Smartphone besitzt.

iOS-Emojis werden auf Android-Smartphones (und anderen Geräten) aufgrund der fehlenden Grafiken nicht angezeigt. Sofern Du ein Smartphone mit einem Root-Zugang besitzt, kannst Du dir ohne Probleme die notwendige Lösung herrunterladen. Kommen wir also nun zur Lösung des Problems:

 Dafür benötigst Du einen Emojis-Switcher von Google Play.

Warnung

Die Verwendung eines Smartphones mit Rootzugang oder entsprechender Apps beherbergt das Risiko eines Totalschadens. Nur Nutzer, die sich damit auskennen, sollten diese Praktiken anwenden.

Wir übernehmen für eventuelle Schäden keine Haftung.


  • 001
Ich habe mich dabei für den Emojis-Switcher von Steven Schoen entschieden. Er bietet volle Funktionalität bei einem einfachen Design. Der winzige Werbebanner sei dabei auch verziehen. Wer sich die Emojis switchen lässt, kann für die paar Sekunden dem Entwickler auch Mal finanziell helfen.


Auf der Oberfläche der Emojis-Switcher-App siehst Du Dein momentan installiertes Emoji-Paket und kannst es mit der unten stehenden Liste einfach austauschen. Sobald Dein Smartphone dann nochmal neu gestartet wurde, tritt das neue Emoji-Paket auch schon in Kraft und wird von allen Apps reibungslos erkannt. Den Unterschied habe ich hier einmal festgehalten: 



  • icons

Wer dem Entwickler seine Dankbarkeit ausdrücken möchte, kann dies tun; in dem er die Werbung für ein kleines Trinkgeld in Höhe von 2,15 € entfernt.

 

Fazit: Mit dem Emojis-Switcher von Steven Schoen macht man sicherlich nichts verkehrt, wenn es darum geht die iOS-Smilies auf das eigene System zu bringen. 


  • Bewertung
  • App-Daten
  • Screenshots
  • Download

Gesamtwertung
5

Performance
(Audio / Video)

Preis / Leistung

Speicherverbrauch
(Verbrauch: Audio / Video)
Datenschutz
(Berechtigungen der App)
5.0 5,0 5,0 5,0

Entwickler: Steven Schoen Sprache: Englisch
Name der App: Emoji Switcher (root) Werbung: Ja
Preis: Kostenlos Genre: Tools
Keine weiteren Screens verfügbar.

www.mrmrs-android.de bietet keine Apps zum downloaden an!

Offizielle Downloadquelle(n) für diese App:

Get it on Google Play

Mit Herzblut geschrieben von
Mr. Android
Autor: Mr. Android
Inhaber des Blogs
Heißt in Wirklichkeit Maverick, kommt aus Magdeburg und ist 26 Jahre alt. Zu seinen Leidenschaften gehören Android Apps über welche er liebevoll berichtet sowie seiner Panflöte mit der er des öfteren musiziert. Andere Personen beschreiben ihn als einen impulsiven und vielseitigen Typen.

 

Tags: Tools,, Tricks und Tutorials,, Apps (Freeware), Super User,

cookie

Hinweis zur Nutzung von Cookies
Wir verwenden frisch gebackene Kekse (eng. "Cookies"), um Dir das beste Online-Erlebnis bieten zu können.
Bei der Verwendung unseres Blogs, stimmst Du der Nutzung unserer Cookies zu. | 
Datenschutzerklärung einsehen

Informationen zum Service-Bot "Chuck"

Erneute Bestätigung
Die erneute Bestätigung ist ein von uns, für Euch geschaffenes Merkmal, um den Missbrauch unseres Newsletters zu verhindern.

Sofern Chuck nicht erneut das Einverständnis-Kommando erhält, versendet er auch keinen Newsletter, denn wir nehmen den Schutz deiner Daten wirklich sehr ernst. Nach Abgabe des zweiten Kommandos wird Chuck mit einer Verzögerung von 10 Sekunden die Bestätigung verschicken.

Vom Newsletter abmelden
Überhaupt kein Problem, wir respektieren selbstverständlich Deine Entscheidung (auch wenn sie uns traurig macht)! :-( 

Schicke unserem Service-Bot Chuck einfach das Wort ABMELDEN und Du wirst ab dann keinen Newsletter mehr erhalten.

Ist das wirklich kostenlos?
Ja, unser Newsletter ist und wird immer kostenlos sein.

Hiervon ausgenommen sind jedoch die Kosten, welcher dein persönlicher Anbieter für die Nutzung (Grundgebühren / Verbindungskosten etc.)
erhebt - aber mit dem haben wir nichts am Hut. ;-)

Antwortet ihr auch auf meine Nachrichten?
Hoffentlich! Wir bekommen über unseren Chuck tägliche eine größere Menge an Fragen, Kommentaren zu Artikeln, Lob und Kritik. 

Wir versuchen daher schnellstmöglich zu antworten, wir arbeiten hierbei immer die letzte (älteste Nachricht) als Erstes ab. Versuche bitte also alles was Du uns sagen 
möchtest in einer Nachricht zu schreiben, da Du sonst wieder mit der neuen Nachricht ganz oben angezeigt wirst und Du somit noch länger warten müsstest. 

Einige Nachrichten kann Dir Chuck aber auch selber beantworten! :3 

Chuck reagiert nicht auf meine Nachrichten!
Das ist wirklich doof - aber möglicherweise macht er gerade eine kurze Kaffeepause, streichelt eine Katze oder wir bringen ihm gerade ein paar neue Sachen bei.

Chuck antwortet nämlich nicht nur unseren tollen Lesern, sondern ist ein nützlicher als auch vertrauter Bediensteter für unsere Redakteure, welche mit ihm einige Arbeiten erledigen können.

Chuck sollte also spätestens am Abend wieder antworten, sollte er mal unverhofft schweigen. Wenn er auch am Abend noch nicht antworten sollte, schreib uns doch bitte kurz in Facebook an- und wir stupsen dann Chuck an, der ist bestimmt eingepennt! :D