Lerne uns doch näher kennen ;-)
youtube 128facebook 128twitter 128rss 128

mrmrsandroidschriftswist Dein persönlicher App-Blog!
Vier hoch motivierte Autoren, berichten Dir von den besten Apps in Google Play. [Erfahre mehr...]

Chronik (die 90 neusten Einträge)

Vorgestellte Beiträge

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

 

Du bist gerade hier:

Zum Jahresanfang ordentlich sparen

Zum Jahreswechsel sparen
(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

Jeder Jahresanfang bringt den Beginn für etwas Neues:
ob Beziehungen, Jobs, Freizeitbeschäftigungen oder gar Rechnungen. 
Letztere möchte man schließlich so niedrig wie möglich halten, ich zeig Dir heute wie.


Die wohl teuerste Rechnung kann man meist im Mobilfunk ausmachen. Es ist daher wichtig, den inneren Schweinehund zu überwinden und wirklich beinahe jährlich seinen Tarif den neusten Entwicklungen auf dem Mobilfunksektor anzupassen. 

Doch wohin mit der ganzen Energie, welche zum Sparen verleitet? Manche werden nun an die großen Verbraucherportale denken und dort einen Vergleich starten, der womöglich auch zu einem Deal führen könnte, wenn es sich hierbei jedoch nicht nur um ein Lockangebot handelt

Lochangebot? Was ist damit gemeint?

Aufgepasst! Der Bonus der mit großen, grellen Farben möglichst zum Vertrag (ver)führen soll, gilt meist nur innerhalb der ersten 12 Monate. Was nützt mir also ein Vertrag, der mich die ersten 12 Monate 9,99 Euro kostet, wenn dieser ab den 13. Monat dann auf 19,99 Euro oder gar 24,00 Euro ansteigt! Schon ist das Ersparnis verpufft.

Was sollte man also tun?

Es ist immer ratsam sich ein Überblick über aktuelle Vertragsangebote einzuholen, fernab der großen Anbieter oder Verbrauchsportale.

Denn das Sparpotenzial liegt hier bei vielen Discountanbietern, welche dabei auf die großen Netze wie z. B. die von Vodafone oder o2 setzen und dennoch die Rechnung klein halten. Ein weiterer Pluspunkt bei einigen Discountanbietern sind die flexiblen Kündigungen, welche man am Monatsende durchführen lassen kann.

Es gibt also keinen Grund mehr, sich in der heutigen Zeit an Verträge zu binden, welche bis zu zwei Jahre andauern. 


Fazit

Durch die Überwindung der Anbieterblase ist es somit möglich bei Discountanbietern wahre Schnäppchen zu schlagen. Sollte einem dann erneut das Bedürfnis treffen, den Anbieter wechseln zu wollen, so wird dies durch die monatliche Kündigung stark vereinfacht. Somit hält man sich immer den Rücken frei und kann entsprechend auf die Veränderungen auf dem Mobilfunkmarkt reagieren.

 

Teilt mir gerne Eure Erfahrungen mit Discountanbietern in den Kommentaren mit!

=) 

Der Artikel wurde geschrieben von:
Mr. Android
Autor: Mr. Android
Inhaber des Blogs
Heißt in Wirklichkeit Maverick, kommt aus Magdeburg und ist 26 Jahre alt. Zu seinen Leidenschaften gehören Android Apps über welche er liebevoll berichtet sowie seiner Panflöte mit der er des öfteren musiziert. Andere Personen beschreiben ihn als einen impulsiven und vielseitigen Typen.

 

Tags: Information,

cookie

Hinweis zur Nutzung von Cookies
Wir verwenden frisch gebackene Kekse (eng. "Cookies"), um Dir das beste Online-Erlebnis bieten zu können.
Bei der Verwendung unseres Blogs, stimmst Du der Nutzung unserer Cookies zu. | 
Datenschutzerklärung einsehen