Lerne uns doch näher kennen ;-)
youtube 128facebook 128twitter 128rss 128

mrmrsandroidschriftswist Dein persönlicher App-Blog!
Vier hoch motivierte Autoren, berichten Dir von den besten Apps in Google Play. [Erfahre mehr...]

Chronik (die 90 neusten Einträge)

Vorgestellte Beiträge

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

 

Du bist gerade hier:

Tea Time #1 - Öffentliche Streiks

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 4 Minuten)

Dies ist der erste Tea Time des Blogger-Treffs, in dieser neuen Aktion melden sich Blogger zu Wort, wenn es um brisante oder auch allgemeine Themen geht.

Als erstes Thema wurde gemeinschaftlich entschieden, dass es um öffentliche Streiks geht.


Meine Meinung dazu erfahrt ihr in diesem Artikel


Öffentliche Streiks sind meist ein Ärgernis, man bekommt sie meist immer dann mit, weil man es im Fernseher in den Tagesthemen sieht oder weil man selbst davon betroffen ist.
Als Beispiel wäre dabei der Streik der Deutschen Bahn genannt, welche wohl die größten Opfer und Schäden brachte aufgrund von Waren oder auch Passagiere, die nicht transportiert wurden.


Wenn wir auch schon etwas logistisches Anschneiden, denn sollten wir auch den Streik der deutschen Post erwähnen, welcher einen ebenso großen Schaden angerichtet hat. Rechnungen, die nicht ausgeliefert wurden, Lieferungen, die den Besitzer nicht erreicht haben oder aufgrund von einem Mindesthaltbarkeitsdatum verdorben waren, als sie dann ankamen.

Ein Streik ist immer ein öffentlicher Aufschrei von Arbeitern, welche mit einem Betrieb nicht mehr zufrieden sind und zwingt ihn somit mit der Niederlegung der Arbeit zum Umsatz von Forderungen.


Was man bedenken muss, nicht nur der Arbeiter ist mit dem Betrieb unzufrieden, sondern auch dann der Kunde, welcher nämlich dann keine Leistungen mehr von dem Unternehmen beziehen kann. Gerade diese Mischung ist gefährlich für das zukünftige Geschäftsleben des Unternehmens. Potenzielle- sowie Stammkunden werden somit verärgert und könnten sich nach alternativen Firmen umsehen, welche ihre Anforderungen (Bestellungen, Dienstleistungen) zu ihrer Zufriedenheit umsetzen.


Die Frage, die viel wichtiger ist: Wie weit darf ein Streik gehen?

Meiner Meinung nach muss ein Streik schon schmerzen, denn nur dann hat eine Gewerkschaft genügend Druck zum ausüben auf den Unternehmer, da der Verbraucher am Ende - wie bereits erwähnt - über den Gewinn des Unternehmens entscheidet. Im Weiteren nimmt die Presse eine große Rolle für das Unternehmen ein, denn wer in der Öffentlichkeit erst einmal zur Zielscheibe geworden ist, der wird auch auf Schritt und Tritt überwacht werden. Eine Situation aus der man als Unternehmer schnell wieder heraus möchte.


Auch ich war schon von so einigen Streiks betroffen und vor allem immer dann, wenn ich als Pendler nicht mehr von A nach B kommen kann. Ja, diese Streiks nerven, manche sind unnötig und ein paar davon total sinnlos. Doch man selbst möchte ja auch nicht in die Situation kommen müssen, für sein verdientes Recht auf mehr Lohn in den Streik treten zu müssen. Wenn natürlich Berufsgruppen kommen, welche schon ein paar Tausende von Euros auf ihrer Monatsabrechnung haben, dann sehe ich dies eher weniger ein.


Die Gehälter für manche Berufsgruppen sind nicht ohne Grund so hoch angesetzt, da die Aufgaben die bewältigt werden müssen wirklich nicht von schlechten Eltern sind, aber denn noch mehr zu verlangen finde ich dann schon etwas frech. Ausbildung und Verantwortung sollten kein Aushängeschild sein für das meiste Gehalt und schon gar nicht der Grund, wieso man es einklagen sollte.

GeldscheineWenn wir jetzt den Blick in die Politik werfen, so verdiente ein Politiker
im Jahre 2015 an die 9.082 €. Was ist mit einem Soldaten, der für unser Land kämpft oder Personen aus den Pflegeberufen? Gerade letztere bekomme für ihre Verdienste wirklich zu wenig. Ich verstehe sowieso nicht, wieso Politiker die sich um das Wohl des Landes kümmern, ein solch immens hohes Gehalt haben müssen. Doch das geht am Ende etwas zu weit ins Offtopic.


Abschließend möchte ich sagen ...
... ein Streik is dann sinnvoll, wenn es um den Ausgleich von Berufsgruppen geht, welche starke Benachteiligungen und hohes Engagement erfordern. Damit meine ich vor allem alle, die in der Medizin, Pflege sowie Betreuung arbeiten.

 

______________
Animiertes Gif von 123gif.de

Der Artikel wurde geschrieben von:
Mr. Android
Autor: Mr. Android
Inhaber des Blogs
Heißt in Wirklichkeit Maverick, kommt aus Magdeburg und ist 26 Jahre alt. Zu seinen Leidenschaften gehören Android Apps über welche er liebevoll berichtet sowie seiner Panflöte mit der er des öfteren musiziert. Andere Personen beschreiben ihn als einen impulsiven und vielseitigen Typen.

 

cookie

Hinweis zur Nutzung von Cookies
Wir verwenden frisch gebackene Kekse (eng. "Cookies"), um Dir das beste Online-Erlebnis bieten zu können.
Bei der Verwendung unseres Blogs, stimmst Du der Nutzung unserer Cookies zu. | 
Datenschutzerklärung einsehen

Verpasse keinen spannenden Artikel
Dürfen wir dich dazu einladen unser Fan zu werden?

++ Aktuelle News ++ Game Reviews ++ kostenlose Premium Apps ++

Informationen zum Service-Bot "Chuck"

Erneute Bestätigung
Die erneute Bestätigung ist ein von uns, für Euch geschaffenes Merkmal, um den Missbrauch unseres Newsletters zu verhindern.

Sofern Chuck nicht erneut das START-Kommando erhält, versendet er auch keinen Newsletter. Nach Abgabe des zweiten START-Kommandos wird Chuck mit einer Verzögerung von 10 Sekunden die Bestätigung verschicken.

Vom Newsletter abmelden
Überhaupt kein Problem, wir respektieren selbstverständlich Deine Entscheidung (auch wenn sie uns traurig macht)! :-( 

Schicke unserem Service-Bot Chuck einfach das Wort ABMELDEN und Du wirst ab dann keinen Newsletter mehr erhalten.

Ist das wirklich kostenlos?
Ja, unser Newsletter ist und wird immer kostenlos sein.

Hiervon ausgenommen sind jedoch die Kosten, welcher dein persönlicher Anbieter für die Nutzung (Grundgebühren / Verbindungskosten etc.)
erhebt - aber mit dem haben wir nichts am Hut. ;-)

Antwortet ihr auch auf meine Nachrichten?
Hoffentlich! Wir bekommen über unseren Chuck tägliche eine größere Menge an Fragen, Kommentaren zu Artikeln, Lob und Kritik. 

Wir versuchen daher schnellstmöglich zu antworten, wir arbeiten hierbei immer die letzte (älteste Nachricht) als Erstes ab. Versuche bitte also alles was Du uns sagen 
möchtest in einer Nachricht zu schreiben, da Du sonst wieder mit der neuen Nachricht ganz oben angezeigt wirst und Du somit noch länger warten müsstest. 

Einige Nachrichten kann Dir Chuck aber auch selber beantworten! :3 

Chuck reagiert nicht auf meine Nachrichten!
Das ist wirklich doof - aber möglicherweise macht er gerade eine kurze Kaffeepause, streichelt eine Katze oder wir bringen ihm gerade ein paar neue Sachen bei.

Chuck antwortet nämlich nicht nur unseren tollen Lesern, sondern ist ein nützlicher als auch vertrauter Bediensteter für unsere Redakteure, welche mit ihm einige Arbeiten erledigen können.

Chuck sollte also spätestens am Abend wieder antworten, sollte er mal unverhofft schweigen. Wenn er auch am Abend noch nicht antworten sollte, schreib uns doch bitte kurz in Facebook an- und wir stupsen dann Chuck an, der ist bestimmt eingepennt! :D