Lerne uns doch näher kennen ;-)
youtube 128facebook 128twitter 128rss 128

mrmrsandroidschriftswist Dein persönlicher App-Blog!
Vier hoch motivierte Autoren, berichten Dir von den besten Apps in Google Play. [Erfahre mehr...]

Chronik (die 90 neusten Einträge)

Vorgestellte Beiträge

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

 

Du bist gerade hier:

Air Combate: Online - Kampfjet-Action

(Geschätzte Lesezeit: 3 - 6 Minuten)

Du wolltest schon immer hoch hinaus, hast aber mal eben keinen Schlüssel für nen Kampfjet?

Macht nichts! Heute bekommst Du Deinen persönlichen Take-off!


Mit der App Air Combate: Online werden Träume wahr und Herzen lernen fliegen, wenn Männer wieder zu Kindern werden. Etwas hochgestochen? Vielleicht.

Doch was man behaupten kann - nein - was ich behaupten kann ist, dass es die beste Flug- / Kampfsimulation ist, die ich seit langem gespielt habe. Doch fangen wir mit den grundlegenden Sachen an.

  • 001
In Air Combate: Online bist Du der Herr über Deinen eigenen Jet. Du erlernst das Fliegen im "Hand umdrehen" und stellst Dich dann immer schwerer werdenden Herausforderungen, welche eine gelungene Abwechselung zwischen Single- u. Multiplayer bietet.

Mit jeder erfolgreichen Mission bekommst Du Münzen, Edelsteine (Diamanten) als auch Fragmente, welche Du gegen neue Flugzeuge, Teilverbesserungen oder Bewaffnung eintauschen kannst. Wie in jedem größere Spiel mit Anbindung eines Multiplayers, so ist es auch in diesem Spiel möglich durch den Einsatz von Echtgeld Vorteile zu kaufen - doch ob dies wirklich Vorteile sind, darauf werde ich später noch mal eingehen.


Optik
Wenn man die Optik in drei Worten beschreiben müsste, dann wäre es: Detailliert, frisch und HD!

  • 007

In nur wenigen  - kostenlosen - Spielen findet man eine so schöne Grafik vor, wie es bei Air Combate der Fall ist. Belastungs- und Lichteffekte sowie Wasserreflexionen sind hervorragend umgesetzt und finden so schnell keines gleichen. Die Landschaften könnten noch etwas bewachsener von der Vegetation her sein, aber dies ist schon Jammern auf sehr hohem Niveau. Spiele, welche solche Maßstäbe in Sachen Grafik setzen, zeigen uns doch, dass die Konsolen bald aufs Smartphone übertragen werden können.


Gameplay
Air Combate läuft auf meinem Xiaomi Smartphone sehr flüssig, doch gibt es ab und an manchmal leichte Aussetzer in der Bedienung, welche aber auf die Applikation und den Touchgestiken zurückzuführen sind. Dies bringt mich auch gleich zum größten Ärgernis, nämlich der Bedienung. Man kann sich bei dieser Flugsimulation zwischen der Steuerung mit virtuellen Touchpad oder den Gyrosensoren entscheiden. Letzteres lässt einen natürlich noch tiefer (durch die nachgeahmten Bewegungen) in die Materie eintauchen. [Bitte keine schmutzigen Gedanken. ;-)] Doch halte ich dies nicht wirklich für sinnvoll, bzw. alltagstauglich oder anders:  Wie viele Menschen hast Du denn schon gesehen, welche sich um die eigene Achse rotieren für ein Spielchen?

Gut, hätten wir das also geklärt und die Gyrosensoren für Mist befunden. Kommen wir also zur letzten Alternative, den Touchpads. Als letzte und wohl bekanntesten Inputmethode für ein Smartphone. Man muss eigentlich nichts weiter erwähnen, außer, dass es ganz schön verzwickt ist! Eine schnelle Drehung (Abwehrmanöver) oder einen Finger zu nah an einem anderen Druckpunkt und schon wird die Eingabe nicht gewertet.

Bei einem Actionspiel wie Air Combate kann dies ein tragisches Ende nehmen. Solche Spiele sollten daher immer eine Gamepad-Unterstützung anbieten. Nicht nur, dass sie etwas einfacher zu bedienen sind, die Gefahr das Smartphone bei Benutzung zu beschädigen geht dann auch schon auf die 0 Prozent zu.

Trotz oder gerade, weil man auch bei manchen Angeboten den Eindruck bekommen könnte, dass man nur mit dem Einsatz von Echtgeld etwas im Multiplayer reißen kann, kommt nun die Beruhigung. Ich habe mehrere Multiplayersitzungen im Dogfightermodi (1vs.1) verbracht und fast immer mit dem ersten Standardflugzeug gewonnen. Sofern man dieses Flugzeug also gut aufrüstet und in der Luft nicht ganz verloren ist, kann man auch den Bezahlspielern die Stirn bieten!


Unterschiedlichste Modi
Beweise Dich in einer Vielzahl von Singleplayernodis: Mit dabei wäre die klassische Karriere mit Storyline, einem spannenden Überlebenskampf mit bis zu 40 Wellen, einem Missionsmodus, bei dem Du Boden-, Flug-, und Wasserziele bekämpfen musst oder setze Dich bei der Klassenherausforderung durch! Wer es satthat nur gegen die KI zu spielen, der kann sich im Multiplayer 1vs1 oder 2vs2 beweisen. Noch nicht genug? Dann trete einem Clan bei und stürze Dich in Gefechte voller Action sowie Spaß und mache daraus noch einen Wettbewerb!


Klassische Karriere

  • 006
In diesem Modus musst Du Deine Karriere vorantreiben und die 144 Level mit den fünf Stufen: Kinderspiel, Wie ein Fisch im Wasser, Wie Daheim und Gipfel der Perfektion meistern, um die böse Vereinigung des Teufelsregiment zu zersprengen.

In jeder Stufe gibt es dabei einzelne Missionen mit unterschiedlichen Aufgaben und Zielen, welche sich in der Summe natürlich häufen. Man kann schließlich nicht das Rad ständig neu erfinden.

Die folgenden Missionen wollen innerhalb einer Stufe erledigt werden: Nur Kanonen (Raketen deaktiviert), Duell, Free for All und das Teufelsregiment. Bei Letzteren trittst Du gegen einen Top-Piloten des Teufelsregiment an, während dieser von ein paar Wingmans geschützt wird.



Überlebenskampf
Wie der Name es schon verraten könnte, es geht um das pure Überleben und das Du die Lüfte mithilfe Deines Jets dominierst. Mit den ersten Flugzeugen erscheint das gar nicht Mal so einfach, auch wenn nicht gleich unmöglich! Nach ein paar Aufrüstungen ist das Ganze schon machbar. Die erste Welle beginnt mit einem feindlichen Jet ist dieser vernichtet erscheint augenblicklich die nächste Welle, ohne das man mal verschnaufen kann. Auf Stufe 10 müsstest Du dann schon ganze 30 Jets vom Himmel gefegt haben. 30 Jets und das auf Level 10! Nicht vergessen, Du kannst Dich bis zur Welle 40 hochkämpfen.

 

Missionsmodus

  • 003
Wo liegt denn der Unterschied zur Karriere magst Du Dich nun vielleicht fragen? Ganz klar in dessen Schwierigkeit!

Denn im Missionsmodus verhinderst Du im Auftrag der Regierung die Übernahme von Städten, welche über den See- und Luftweg angegriffen werden. Was daran so schwer ist?

Na dann flieg mal los und attackiere ein Schlachtschiff, während im Sturzflug das Flakgeschütz auf Dich schießt und von hinten die feindlichen Jets ihre Raketen auf den Weg schicken. Na, anspruchsvoll?



Klassenherausforderung
Bei diesem spannenden Modus trittst Du gegen Flugklassen an, welche Dir taktisch überlegen scheinen! Beweise Dich, zeige ihnen das Technik nicht alles ist und schieße sie aus den Lüften.
Du kannst dabei aus bis zu 3 Flugzeugen wählen, welche Du aber vorher in Deinem Hanger haben musst, sprich Du musst die freigeschaltet haben bzw. sie besitzen.


1vs1 oder 2vs2 (Multiplayer)

  • 005
Wer sich nicht nur gegen die KI behaupten möchte, kommt in dem Multiplayerpart von Air Combate: Online voll auf seine Kosten!

Der spannende Dogfight (1vs1) könnte Dich an Deine Grenzen bringen. Wie bei der Klassenherausforderung kannst Du aus 3 Flugzeugen wählen, die Du bereits im Hanger stehen hast und ab dann zählt nur noch Deine Flugkunst sowie die Zeit. Denn die Zeut beendet schließlich den Showdown.

Google Play Button

Bewertung zur App (Freeware)

Grafik: 100% - 1 Stimmen
100%
Realistisch
Audioeffekte: 90% - 1 Stimmen
90%
Extrem gut!
Berechtigungen / Datenschutz: 80% - 1 Stimmen
80%
Normal
Usability: 82% - 1 Stimmen
82%
Hohe Benutzerfreundlichkeit / ggf. seltene Lade(zeit)fehler
Purchase-Einfluss: 50% - 1 Stimmen
50%
Kaum / unbedeutende Vorteile durch In-App-Einkäufe
Werbung: 85% - 1 Stimmen
85%
Kaum Werbung
Speicherplatz: 75% - 1 Stimmen
75%
Bis zu 150 MB werden benötigt

Sehr gut!

Enthusiasten von modernen Flugzeugen werden auf ihre Kosten kommen, genau wie die Leute, die auf eine ordentliche Ladung Action stehen. Kleine Mängel gibt es sicherlich noch bei der Steuerung, doch für ein kostenloses Spiel sind diese zu verkraften.

Mit Herzblut geschrieben von
Mr. Android
Autor: Mr. Android
Inhaber des Blogs
Heißt in Wirklichkeit Maverick, kommt aus Magdeburg und ist 26 Jahre alt. Zu seinen Leidenschaften gehören Android Apps über welche er liebevoll berichtet sowie seiner Panflöte mit der er des öfteren musiziert. Andere Personen beschreiben ihn als einen impulsiven und vielseitigen Typen.

 

Tags: Spiele,, Singleplayer,, Multiplayer,, Arcade und Action,, Simulation,, DLC-Erweiterung,, Apps (Freeware)

cookie

Hinweis zur Nutzung von Cookies
Wir verwenden frisch gebackene Kekse (eng. "Cookies"), um Dir das beste Online-Erlebnis bieten zu können.
Bei der Verwendung unseres Blogs, stimmst Du der Nutzung unserer Cookies zu. | 
Datenschutzerklärung einsehen

Informationen zum Service-Bot "Chuck"

Erneute Bestätigung
Die erneute Bestätigung ist ein von uns, für Euch geschaffenes Merkmal, um den Missbrauch unseres Newsletters zu verhindern.

Sofern Chuck nicht erneut das Einverständnis-Kommando erhält, versendet er auch keinen Newsletter, denn wir nehmen den Schutz deiner Daten wirklich sehr ernst. Nach Abgabe des zweiten Kommandos wird Chuck mit einer Verzögerung von 10 Sekunden die Bestätigung verschicken.

Vom Newsletter abmelden
Überhaupt kein Problem, wir respektieren selbstverständlich Deine Entscheidung (auch wenn sie uns traurig macht)! :-( 

Schicke unserem Service-Bot Chuck einfach das Wort ABMELDEN und Du wirst ab dann keinen Newsletter mehr erhalten.

Ist das wirklich kostenlos?
Ja, unser Newsletter ist und wird immer kostenlos sein.

Hiervon ausgenommen sind jedoch die Kosten, welcher dein persönlicher Anbieter für die Nutzung (Grundgebühren / Verbindungskosten etc.)
erhebt - aber mit dem haben wir nichts am Hut. ;-)

Antwortet ihr auch auf meine Nachrichten?
Hoffentlich! Wir bekommen über unseren Chuck tägliche eine größere Menge an Fragen, Kommentaren zu Artikeln, Lob und Kritik. 

Wir versuchen daher schnellstmöglich zu antworten, wir arbeiten hierbei immer die letzte (älteste Nachricht) als Erstes ab. Versuche bitte also alles was Du uns sagen 
möchtest in einer Nachricht zu schreiben, da Du sonst wieder mit der neuen Nachricht ganz oben angezeigt wirst und Du somit noch länger warten müsstest. 

Einige Nachrichten kann Dir Chuck aber auch selber beantworten! :3 

Chuck reagiert nicht auf meine Nachrichten!
Das ist wirklich doof - aber möglicherweise macht er gerade eine kurze Kaffeepause, streichelt eine Katze oder wir bringen ihm gerade ein paar neue Sachen bei.

Chuck antwortet nämlich nicht nur unseren tollen Lesern, sondern ist ein nützlicher als auch vertrauter Bediensteter für unsere Redakteure, welche mit ihm einige Arbeiten erledigen können.

Chuck sollte also spätestens am Abend wieder antworten, sollte er mal unverhofft schweigen. Wenn er auch am Abend noch nicht antworten sollte, schreib uns doch bitte kurz in Facebook an- und wir stupsen dann Chuck an, der ist bestimmt eingepennt! :D